Rick ist weg, die "Flüsterer" sind da. "The Walking Dead" geht trotzdem weiter bei Fox

Foto: obs / Fox

Die Zombies sehen nicht gut aus. Das ist für Zombies jetzt nicht sonderlich ungewöhnlich- aber als im letzten Spätherbst "The Walking Dead" bei AMC in die "Midseason"-Pause der neunten Staffel ging, hingen vielleicht auch beim Sender ein paar Gesichter schief. Für ein solches Staffel-"Zwischenfinale" erreichten die Quoten ein Allzeit-Tief.

"The Walking Dead" ohne Rick ist möglich- aber sinnlos. So haben es zumindest wohl einige Zuschauer gedacht. Aber ein Allzeit-Tief der Quoten ist bei "TWD" immer noch mehr Publikum, als manche US-Serie als Allzeit-Hoch gerne hätte. Gerade wurde vom Sender routinemäßig eine zehnte Staffel der Serie angekündigt und es geht immer weiter. Zombies bekommen ja keine Kinder- ich frage mich immer, warum sie trotzdem nicht weniger werden. Vielleicht werden solch ungelöste Grundsatzfragen ja irgendwann aufgeklärt. Vielleicht kommt irgendwann die Spannung in die Serie zurück.

Die zweite Hälfte der neunten Staffel stellt dafür einen neuen Gegner vor. Seit Ricks Verschwinden sind viele der einst engen Freunde aus Alexandria, Hilltop und dem Königreich einander fremd geworden. Dabei steht eine große Gefahr unmittelbar vor der Tür, die sich völlig von allen vorangegangenen Bedrohungen unterscheidet- die "Whisperer", also die Flüsterer. Grausam, abscheulich und brutal attackieren die Flüsterer nicht nur die Kolonien, sondern stellen eine eigene Ideologie im Umgang mit den Untoten dar. Daryl, Carol und Michonne treffen dabei das erste Mal auf einen weiblichen Anführer- Alpha, die ihre Gruppe von Flüsterern im Einklang mit den Untoten führt. Menschen sollten sich den Walkern unterordnen und mit ihnen umherziehen. Um sich einzuordnen, tragen die Flüsterer Masken aus verwesendem Menschenfleisch. Kann Liebe in dieser kaputten Welt existieren und für einen Unterschied sorgen?

Am 11. Februar feiert die zweite Hälfte der neunten Staffel "The Walking Dead" ihre deutsche TV-Premiere bei Fox. Die acht neuen Episoden werden wie immer montags um 21.00 Uhr innerhalb von 24 Stunden nach der US-Premiere ausgestrahlt. "The Walking Dead" ohne Rick ist möglich- aber sinnlos. Oder? Mal sehen...

Kommentare

Vielleicht auch interessant: