Noch'n Arzt: Vox zeigt uns den US-Serienerfolg "New Amsterdam"

Dr. Max Goodwin (Ryan Eggold). Foto: TV Now / © 2018 Universal Television LLC. ALL RIGHTS RESERVED

Noch'n Arzt. Brauchen wir das? Es ist jetzt vierzehn Jahre her, dass Dr. Meredith Grey erstmals das Seattle Grace Hospital betrat. Spätestens seitdem sind die TV-Doktoren so zahlreich wie sonst nur Kommissare- oder eben Zombies. Zombies gehen immer. Ärzte auch.

"Greys Anatomy" steht mittlerweile vor der Verlängerung um Staffel 16. Auch in Chicago wird fleißig operiert. Das reicht offensichtlich für den US-Markt noch lange nicht aus. Neben "This Is Us" verzeichnet das "traditionelle" Fernsehen außerhalb der Streaming-Plattformen dort aktuell wohl nur noch zwei weitere wirklich erfolgreiche Serien-Neustarts: "The Good Doctor"- und "New Amsterdam".

Auch bei uns laufen ja überall die Doktoren. Egal, ob in den Bergen oder im sächsischen Leipzig- Ärzte gehen immer und selbst der autistische "Good Doctor" ist für Vox ein Quoten-Erfolg. Da ist es nur logisch, dass der Sender auch bei "New Amsterdam" zugegriffen hat- es geht um Doktoren. Die Serie zeigt den turbulenten Alltag eines der größten und ältesten öffentlichen Krankenhäuser in New York City. Auch im "Big Apple" werden Menschen offenbar krank.

Das New Amsterdam Medical Center ist chronisch unterfinanziert, überlaufen und unterbesetzt. Das will der neue medizinische Leiter Dr. Max Goodwin (Ryan Eggold, sonst als Ehemann mit vielen Gesichtern aus "The Blacklist" bekannt) jetzt ändern. Mit seiner charmanten und unkonventionellen Art beginnt er, das Krankenhaus zu reformieren und die überholte Bürokratie aufzubrechen. Dabei lässt sich der passionierte Arzt auch nicht durch den Gegenwind einiger Mitarbeiter beirren.

Gemeinsam mit einem loyalen Ärzteteam kämpft er für die beste Versorgung seiner Patienten- egal ob Obdachloser, Häftling oder Präsident der Vereinigten Staaten. Dr. Max Goodwin stellt oft das Wohl anderer über sein eigenes und schenkt der Arbeit den größten Teil seiner Aufmerksamkeit. Das führt nicht nur zu privaten Krisen, sondern hat vor allem schwerwiegende Folgen für seine Gesundheit. Denn der Mediziner ignoriert die Anzeichen einer schlimmen Krankheit…

Ab dem 6. März sind die 22 Folgen der ersten Staffel "New Amsterdam" bei Vox zu sehen. Offiziell wissen wir es nicht, aber die Vermutung liegt nahe: Wohl auch im Stream bei "TV Now". NBC hat gerade die zweite Staffel bestellt.

"The Good Doctor" wird übrigens bald in einer dritten Staffel zum Skalpell greifen. Meredith geht weiter in Seattle ins Hospital. Und in Chicago wird fleißig operiert. Natürlich gibt es auch sehr viele deutsche Ärzte. Laut glaubwürdigen Quellen gucken wir das wirklich alles- fühlen wir uns vielleicht etwas krank?

Kommentare

Vielleicht auch interessant: