Apple bringt iTunes-Inhalte und AirPlay auf Samsung Smart-TV

AirPlay - bald auch mit dem Samsung-Fernseher. Foto: Samsung

Also wird es doch spannend. Jedenfalls hat die CES 2019 ihre erste "Breaking News"- und die ist von Apple. Oder eigentlich von Samsung. Denn Samsung Electronics gab heute bekannt, dass ab Anfang des Jahres 2019 erworbene Samsung Smart TV-Modelle Apples iTunes Movies und TV-Shows sowie AirPlay 2 unterstützen werden. Für 2018er Modelle wird die Revolution per Update möglich gemacht.

Die neue iTunes Movies und TV Show-App soll nur auf Samsung Smart TV's in mehr als 100 Ländern eingeführt werden. AirPlay 2-Support wird in 190 Ländern weltweit auf Samsung Smart TV's verfügbar sein.

Und ja, es ist eine Revolution. Einige Jünger des angebissenen Apfels werden es fast ungläubig zur Kenntnis nehmen. Die iTunes Movies und TV-Shows lassen sich nahtlos mit den Smart TV-Diensten von Samsung wie Universal Guide, New Bixby und Search kombinieren, um ein einheitliches Erlebnis auf der Plattform von Samsung zu schaffen, so wird es versprochen. Die bunte Apple-Welt öffnet sich auf Geräten, die nicht von Apple sind. Das ist ein erster Schritt zur offenen Plattform- eine Plattform wie irgendein Android auch.

Schon seit ewigen Zeiten wartet die Apple-Gemeinde doch auf einen Apfel-Fernseher, den iTV, der die Glotze revolutioniert, so wie einst Steve Jobs mit dem "one more thing" das Mobiltelephon. Und der damit auch ein TV-Empfangsgerät für eine Apple Streamingwelt innerhalb der iTunes schafft. Denn das größte Geschäft mit digitalen Inhalten ist das Geschäft mit Serien, Filmen und Fernsehbildern. Das kann man nicht Netflix, Google und Amazon allein überlassen.

Wozu bestellt Apple hochwertige Serien oder nimmt Oprah Winfrey unter Vertrag? Wenn das neue "Apple Streaming TV" startet, dann braucht es Empfangsgeräte. Iphone, Opad und Co. reichen nicht aus. Auch nicht die "Apple Watch". Und schon gar nicht der von der Konkurrenz schon lange zum Nischenprodukt degradierte Würfel für "Apple TV".

"Wir freuen uns darauf, iTunes und AirPlay 2 über Samsung Smart TV's noch mehr Kunden auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Iphone-, Ipad- und Mac-Benutzer haben so noch eine weitere Möglichkeit, ihre Lieblingsinhalte auf dem größten Bildschirm ihres Hauses zu genießen", so Eddy Cue, Senior Vice President für "Internet Software and Services" bei Apple.

Wir wagen sogar die Prognose, dass es nicht allein bei den Iphone-, Ipad- und Mac-Benutzern bleiben wird. Und auch nicht nur bei Samsung.

"Wir sind stolz darauf, mit führenden Unternehmen zusammenzuarbeiten, um eine möglichst breite Palette an Content-Services für unsere Smart-TV-Plattform bereitzustellen", meint Won-Jin Lee, Executive Vice President des Geschäftsbereichs Visual Display bei Samsung Electronics. "Samsung TV-Besitzern und Apple-Kunden durch iTunes und AirPlay mehr Inhalte, Wert und offene Plattformfunktionen zu bieten, ist für jeden ideal."

Völlig richtig. Das gilt aber auch für LG, Sony, die großen chinesischen Hersteller... Die CES 2019 wird doch spannend. Apple wird sicher bald seine Pläne für's Streaming-TV konkretisieren. Und noch spannender wird 2019 das gesamte Jahr.

Kommentare

Vielleicht auch interessant: