"Disney+" kommt wohl später zu uns- dafür dann vielleicht zusammen mit Hulu

Screenshot disneyplus.com

Echte Helden leben ewig. Cassian Andor, den wir zuletzt dabei sahen, wie er gemeinsam mit der schönen Jyn seinem Ende durch den Planeten zerstörenden Todesstern tapfer entgegen sah- Cassian Andor kommt bald zurück. Sogar in Serie. Der Logik nach muss es ein Prequel, also ein Rückblick auf seine früheren Heldentaten werden. Film- und Serienuniversen haben allerdings oft eigene und überraschende Gesetze und die "StarWars"-Galaxie, um deren Herrschaft das Imperium und die Rebellen streiten, sowieso. So ganz hundertprozentig wissen wir es eben nie.

Anschauen sollen wir uns seine zukünftigen, aber schon vergangenen neuen Abenteuer dann bei Disney's neuem Streamingservice "Disney+". So wird der mit Spannung erwartete Netflix-Konkurrent aus Entenhausen heißen. Der Disney-Konzern hat gerade Quartalsergebnisse bekanntgegeben, natürlich sehr gute, und Disney-Chef Bob Iger war deshalb im Gespräch mit Analysten. Deshalb wissen wir es hundertprozentig. Und dass die neue "StarWars"-Serie richtig Geld kosten darf, das wissen wir ja seit langem schon. Nur wer schneller startet, Cassion Andor zu neuen Planeten oder "Disney+" in Europa- das wissen wir wirklich hundertprozentig noch nicht. Man sei planmäßig unterwegs für einen Start Ende 2019, so Iger. Aber das gilt wohl nur für den Heimatmarkt USA.

Gab es auch wirklich interessante Neuigkeiten zum Thema? Oh ja. Aber da sich alle nur auf das "plus" und den "Rogue One"-Captain stürzten, ging das in der Diskussion ziemlich unter. Deshalb hier noch einmal zwei echt interessante "News". Und die betreffen die Zukunft von "Hulu" und Disney's Streaming-Start in Europa. Und irgendwie auch noch Sky.

"Wir hätten Sky gerne gehabt", so Iger laut "Variety". "Wir glauben an das Investment und sind davon überzeugt, dass es uns bei der Einführung unseres Direktkunden-Services auf dem europäischen Markt geholfen hätte. Aber nur bis zu einem Preis, der für uns sinnvoll ist." Dass Sky nun Comcast gehört, hat also nicht nur Folgen für Sky. Viele verschiedene Sprachen, viele neue Regeln bis hin zu vorgeschriebenen Quoten für Inhalte- Europa ist für die US-Streamer ein sehr komplizierter Markt. "Disney+" will wohl trotzdem kommen. Dass Sky mit seinen europäischen Inhalten und dem vorhandenen "EU-Know-How" nun nicht zur Verfügung steht, könnte aber bedeuten, dass es noch dauert. Die Maus braucht einen neuen Europa-Plan.

Weit aufregendere Nachrichten gab es dafür zum Thema Hulu. Disney plane, so Iger, in die US-Streaming-Plattform zu investieren und den Service international auszurollen, so dass Hulu damit parallel zu Disney+ zum weltweiten Angebot wird. Da lauert aber ein ungelöstes Problem. Auch nach der Fox-Übernahme gehört Hulu Disney noch nicht komplett. Mit Comcast sowie AT&T sind ausgerechnet zwei große Rivalen im Kampf der Imperien als Minderheitsaktionäre weiter an Bord.

"Alles, was wir mit Hulu tun, wird mit Sicht darauf unternommen, gegenüber den anderen Aktionären finanziell verantwortlich zu sein- auch wenn sie nur Minderheitsaktionäre sind", so Iger zu diesem Thema. Man werde sich mit den Rivalen nach Abschluss des Fox-Deals zusammensetzen, um die zukünftigen Investitionspläne für Hulu zu diskutieren. Wirklich hundertprozentig weiß wohl niemand, wie das dann ausgeht. Für die Planung eines Todessterns über dem Planeten Netflix wird der Dienst aber gebraucht.

Denn "Disney+" soll Disney sein und bleiben- dort ist nur familienfreundliche Unterhaltung nach den strengen Maßstäben von Entenhausen geplant. Das würde bedeuten: Cassian Andor und die vielen Bewohner des Jedi-Universums dürfen fliegen. Lt. Ripley und ihr "Alien", die nach der Fox-Übernahme auch in der nun noch viel größeren Disney-Galaxie zu Hause sind, dagegen wohl eher nicht. Für sie könnte der Hulu-Planet eine künftige Streaming-Heimat sein.

Cassian Andor geht also erst einmal in die Produktion. Wo er dann fliegt und auch wann, das werden wir später sehen. Pläne für Todessterne kommen und gehen. Hundertprozentig ist in diesem Universum nichts.

Kommentare

Vielleicht auch interessant: