"Champions Corner": Live und "free" reden über die UEFA Champions League bei Sky Sport News HD

Sky Sport "Headquarter". Foto: Sky

Als das ZDF im vorigen Jahr die UEFA Champions League endgültig und komplett an die PayTV-Anbieter Sky und Dazn verlor, da gab es ein öffentlich-rechtliches Gegenargument, welches bei allen Beteiligten noch lange nachwirkte. Die UEFA, so könnte man es sinngemäß zusammenfassen, werde schon sehen, wohin das führe. Denn mit dem Abschied aus dem Free-TV werde die Reichweite der Champions League beim Zuschauer drastisch sinken. Und damit auch deren Wert- zum Beispiel auf dem Werbemarkt.

Fernsehmacher sind einfach smarte Leute. Sie haben uns mit ihrer Innovationskraft noch nie enttäuscht. Wo auch immer sie ein Problem finden, finden sie auch eine Lösung. Womit bekommt das Fernsehen die meiste Reichweite? Fußball? Von wegen. Insgesamt ist "reden" die wohl erfolgreichste Form des TV überhaupt. Irgendwelche Menschen kommen irgendwie zusammen und reden über irgendwas. Und die "Quote" ist unbegreiflicherweise dann fast immer da.

Zu wenig Reichweite für die UEFA Champions League? Die Lösung liegt nahe: Auch wenn die Live-Übertragungen aus der Königsklasse logischerweise aus Gründen der Refinanzierung den Abonnenten des Sky Sport-Pakets und den Nutzern von Sky Ticket vorbehalten bleiben müssen: Alle Fußballfans, so meldet uns Sky, können in dieser Saison auch auf "Sky Sport News HD" während der laufenden Spiele näher dran am Geschehen sein als auf jedem anderen Sender im deutschen Free-TV. Die innovative Idee lautet: Reden wir drüber. Im "Champions Corner" wird Moderator Florian Schmidt-Sommerfeld mit seinen Gästen an jedem Dienstag- und Mittwochabend von 20.45 bis 23.00 Uhr das aktuelle Geschehen in den Stadien kommentieren und analysieren. Und schon ist die fehlende Reichweite da.

Und die zu erwartende Reichweite ist längst noch nicht alles bei dieser faszinierenden Idee. "Wenn ab dieser Saison die UEFA Champions League in Deutschland erstmals ausschließlich im Pay-TV live übertragen wird, berichtet Sky exklusiver als jemals zuvor aus der Königsklasse", so Sky Sportchef Roman Steuer. "Neben dem besten Live-Erlebnis für unsere Kunden werden wir auch im Free-TV zur Heimat für alle Fußballfans. Auf Sky Sport News HD werden wir auf bewährte Weise topaktuell und umfassend berichten und wollen allen Zuschauern Lust auf die Live-Übertragungen von Sky machen." Na klar. Wer lange genug den Rednern zugehört hat, will irgendwann auch mal Tore sehen. Die innere Abwehrmauer gegen zusätzliche Kosten bekommt Löcher. Der geschäftliche Erfolg durch neue Abonnenten ist da.

Unmittelbar nach dem Ende der Live-Spiele sind auf Sky Sport News HD bereits die ersten Spielszenen der Begegnungen des Abends zu sehen, so heißt es, zunächst in Kurzform im Rahmen der regulären "Late Night News". Ab 0.00 Uhr gibt es eine Stunde lang "Alle Spiele, alle Tore komplett" und Sky Sport News HD bietet die ersten ausführlichen Highlight-Zusammenfassungen aller Partien des Abends im Free-TV.

Die Lösung für das Reichweiten-Problem erscheint nahe...

Kommentare

Vielleicht auch interessant: