"Edge of Tomorrow": Das ZDF hat wieder Sommer-Fantasien

"Edge of Tomorrow": Tom Cruise ist Bill Cage. Foto: ZDF / David James

Für drei FreeTV-Premieren wie im Vorjahr hat es dieses Mal nicht gereicht- aber eine ist dabei und das ZDF bietet uns im Sommer wieder "Montagskino Fantasy" mit insgesamt fünf noch recht frischen Filmen. Zum Auftakt gibt es am 9. Juli um 20.15 Uhr den Mystery-Thriller "Die Vorsehung" mit Anthony Hopkins, Colin Farell und Jeffrey Dean Morgan zu sehen. Um einen Serienkiller zu stoppen, wendet sich das FBI darin an einen Psychoanalytiker (Anthony Hopkins) mit hellseherischen Fähigkeiten.

Auch "Edge of Tomorrow" mit Tom Cruise lohnt das Anschauen. Der spielt den PR-Spezialisten Major Bill Cage und wird als Soldat ins Gefecht gegen Außerirdische geschickt. Ohne jede Kampferfahrung stirbt er bereits am ersten Tag, gerät jedoch in eine Zeitschleife, die ihn den Tag der Schlacht immer von Neuem erleben lässt. In jeder dieser "Runden" (und es gibt viele) lernt er ein wenig dazu, um beim nächsten Mal etwas erfolgreicher abzuschneiden.

In "Self/less- Der Fremde in mir" spielt Ben Kingsley Damian Hale, und der ist krebskrank. Es bleiben ihm noch knapp sechs Monate zu leben. Doch er hat Geld und eine Visitenkarte: Die geheimnisvolle Organisation "Phoenix" verspricht skrupellosen und zahlungskräftigen Kunden ein neues Leben in einem jungen Körper mittels eines Bewusstsein-Transfers in einer MRT-artigen Maschine. Das Verfahren nennt "Phoenix" "shedding" und aus Ben Kingsley wird Ryan Reynolds. Doch der Transfer hat unangenehme Nebenwirkungen...

Ergänzt wird das Angebot von der deutschen Produktion "Who Am I- Kein System ist sicher" sowie dem Katastrophen-Movie "Storm Hunters".

Kommentare