Angekommen? "You Are Wanted" und Matthias Schweighöfer feiern Premiere in Hollywood

Foto: Amazon

Manch einem gefällt was, manch einem nicht. So ist das auch mit den Serien. "You Are Wanted", Amazon's deutsche "Prime Original Serie" von und mit Matthias Schweighöfer, gefiel auch nicht allen, aber vielen und schon bei der Premiere von Staffel eins war es laut Amazon nicht weniger als der "größte deutsche Serienstart aller Zeiten". "Think Big" würden sie dazu "drüben" sagen und "Klappern gehört zum Handwerk" hieß es früher bei uns. Nun ist die Staffel zwei von "You Are Wanted" fertig, es gilt, den "größten deutschen Serienstart aller Zeiten" zu toppen und was ist dann die logische Idee? Na klar: Premiere in Hollywood.

Am Montagabend feierte Schweighöfer zusammen mit seinen Serienkollegen Alexandra Maria Lara, Jessica Schwarz und Michael Landes die Weltpremiere der zweiten Staffel der Serie im ausgebuchten Filmtheater ArcLight direkt am Sunset Boulevard. Das ist zwar noch ungefähr eine Meile weg von der Stelle am Hollywood Boulevard, wo "StarWars"-Premieren stattfinden, aber nahe genug: Vorher erlaubten sich die vier Hauptdarsteller einen kleinen Spaß und verliehen sich kurzerhand selbst einen Stern am weltberühmten Hollywood Walk of Fame.

"Es ist unglaublich irreal, die Premiere hier in Los Angeles zu feiern", so Matthias Schweighöfer. "Vor drei Jahren haben wir den Auftrag für die erste Staffel für Prime Video erhalten. Unser Anspruch war, die Serie neben Shows wie The Man in the High Castle oder Game of Thrones bestehen zu lassen. Und jetzt sind wir hier in Hollywood und feiern die erste Weltpremiere einer deutschen Serie in den USA."

"Game of Thrones"- oha. Think Big, klappern gehört zum Handwerk und das kann er:



Und darum geht es bei "You Are Wanted" in Staffel zwei: Mit dem Daten sammelnden Monsterprogramm "Burning Man" schien Lukas Franke (Matthias Schweighöfer) sein Schicksal wieder in eigenen Händen zu halten. Doch nun geht der Alptraum von Neuem los. Seine Erinnerung: gelöscht. "Burning Man": verschwunden. Seine Familie: in Gefahr. Lukas ist wieder auf der Flucht. Seine einzige Chance: Er muss die mächtigste Cyber-Waffe der Welt wiederfinden und sein Schicksal in die eigene Hand nehmen.

Auch Alexandra Maria Lara, die in der Serie Lukas' Frau Hanna darstellt, ist jedenfalls begeistert:



Über den roten Teppich vor dem Premierenkino, wo es dann die erste Folge von Staffel zwei zu sehen gab, schritten auch die neue Chefin der Amazon Studios, Jennifer Salke, Georgia Brown als "Director European Originals" und Prime Video Deutschland-Geschäftsführer Dr. Christoph Schneider. Der freut sich über die neue Staffel: "Wir haben uns mit der ersten Staffel nur erträumt, auch ein internationales Publikum zu erobern. Dass es aufgegangen ist, ist Wahnsinn. Staffel zwei gefällt mir persönlich noch besser als Staffel eins. Es wird ein großer Erfolg werden."

Die Statements von Bernhard Jasper, der gemeinsam mit Schweighöfer die Regie führte, von Dr. Christoph Schneider und Mit-Produzent Dan Maag:



Jetzt muss die Welt nur noch zuschauen. Die neue Staffel ist ab 18. Mai auf Prime Video in über 200 Ländern zu sehen. Think Big. Vielleicht werden Serien aus Deutschland ja weltweit der neue Mega-Trend.

Kommentare

Vielleicht auch interessant: