"Billions", "Barry", "Save Me"- neue Serien und Staffeln bei Sky

Mehr "Billions" bei Sky- nun auch mit John Malkovich. Foto: obs / Sky Deutschland / Jim Fiscus

Sky meldet aktuell gleich mehrere interessante Neuzugänge für's bezahlte Programm. So hat Damian Lewis nach seinem für viele überraschend frühen Serien-Tod im "Homeland" mit "Billions"  anscheinend jetzt wieder "was Festes". Denn das Duell von Staatsanwalt Chuck Rhoades (Paul Giamatti) und Hedgefonds-Milliardär Bobby "Axe" Axelrod (Damian Lewis) geht nun bereits in die dritte Staffel-Runde. Skrupellose Machtmenschen im Wallstreet-Milieu sind eigentlich nichts bahnbrechend Neues. Doch die beiden machen das ziemlich gut und ein Ende ist bisher nicht abzusehen.

In Staffel drei der Showtime-Serie bereichert sogar noch "Gast-Star" John Malkovich (ja, "Marvin" aus "R.E.D.") den hochklassigen Cast. Der zweifach oscarnominierte Emmy-Gewinner verkörpert den russischen Milliardär Grigor Andolov. "John spielte schon in unseren ersten beiden Spielfilm-Produktionen ´Rounders´ und ´Knockaround Guys´mit, mit ihm verbindet uns eine langjährige kreative Geschichte. Wir freuen uns riesig über die erneute Zusammenarbeit", so die "Billions"-Schöpfer und Produzenten Brian Koppelmann und David Levien.

Auch in der neuen Staffel sind die beiden Kontrahenten weiter fest entschlossen, die Karriere des anderen zu zerstören. Zudem bekommen sie es mit neuen Gegnern zu tun und müssen weiter um ihr eigenes Überleben kämpfen. Der neue Generalstaatsanwalt hat es faustdick hinter den Ohren und zeigt ernsthaftes Interesse an den Machenschaften von Chuck und Bobby. Für alle Charaktere geht es weiterhin um Geld, Macht, Gerechtigkeit und Rache. Und wie gesagt- ein Ende ist derzeit nicht abzusehen.

Die Staffel drei von Billions startet parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht vom 25. auf den 26. März bei Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand sowie am 26. März auf Sky Atlantic HD. Die zwölf neuen Episoden sind immer montags um 21.15 Uhr zu sehen, wahlweise im Original oder auf Deutsch. Staffel eins und zwei stehen auf Sky Box Sets zum Abruf bereit.

Ein deprimierter Auftragskiller erlebt im Theater eine Offenbarung und will Schauspieler werden. Dumm ist, dass er seine kriminellen Verbindungen nur schwer lösen kann. Diese Plot-Idee ist natürlich Comedy, sie kommt von HBO und somit nun auch zu Sky.

"Mit 'Barry' liefert HBO eine tiefschwarze Comedyserie vom Feinsten", so Peter Schulz, "Senior Vice President Programming & Planning" für Sky Deutschland. "Der Hollywood-Lifestyle aufstrebender Schauspieler kollidiert mit dem Leben als desillusionierter Kopfgeldjäger. Herrlich unorthodoxer Humor von 'Saturday Night Life'-Star Bill Hader und 'Silicon-Valley'-Macher Alec Berg."

Sky ist schließlich für Deutschland immer noch "Home of HBO". "Barry" ist folgerichtig in der Originalfassung schon parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht vom 25. auf den 26. März auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand zu sehen. Ab dem 8. Mai sind die acht Episoden wahlweise auch auf Deutsch immer dienstags um 23.00 Uhr auf Sky Atlantic HD im Programm.

Auch selbst produziert Sky munter weiter: "Save Me" heißt eine neue "Sky Original Produktion" aus England. "The Walking Dead"-Star Lennie James spielt einen Trinker, der seine entführte Tochter wiederfinden muss, die er vor zehn Jahren sitzen ließ. Die komplexe Charakterrolle schrieb sich James selbst auf den Leib- die Idee und das Drehbuch zur Miniserie sind von ihm und er fungiert auch als ausführender Produzent. Ihm sei es gelungen, so heißt es, die atemlose Thrillerhandlung in eine schonungslos ehrliche Milieustudie der Londoner Unterschicht einzubetten. Ein "fesselnder Mix aus Entführungsthriller, realistischer Sozialstudie und emotionalem Drama" sei dabei entstanden, sagt der "Senior Vice President Film und Entertainment" bei Sky, Marcus Ammon. Und dass die Serie wegen Erfolgs in Großbritannien bereits um eine zweite Staffel verlängert sei.

"Save Me" ist ab 4. Mai wahlweise immer freitags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD zu sehen sowie parallel auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand abrufbar. Über die drei letztgenannten Dienste gibt es die jeweils beiden nächsten Episoden als Preview vorab, so dass am 11. Mai bereits alle sechs Folgen auf Abruf bereitstehen. Und so sieht das dann ungefähr aus:

Kommentare

Vielleicht auch interessant: