"Bosch" ist im April mit Staffel vier bei Amazon zurück und bekommt eine Staffel fünf

Foto: Amazon

Freitag, der 13.- das passt. Am Freitag, den 13. April feiert die vierte Staffel "Bosch" ihre Premiere bei Amazon Prime Video, so steht es zuerst bei "Deadline" und bestimmt bald überall. Bis er dann synchronisiert ist, dauert es sicher wieder einige Wochen länger- aber egal.

Es muss diese Stimmung sein, die "Bosch" verbreitet, und die immer so ein wenig "Freitag, der 13." ist. Dieses echte "L.A.-Feeling". Oder die Bücher von Bestseller- und Serien-Autor Michael Conelly. Oder alles zusammen. "Als am längsten laufende einstündige Serie von Amazon Prime Video war Bosch lange Zeit ein Eckpfeiler unseres Serien-Programms und die Prime-Mitglieder rufen ständig nach mehr", so Sharon Tal Yguado, "Head of Scripted Series" in den Amazon Studios. "Wir freuen uns, ihnen eine weitere Saison mit Harry Bosch, Jerry Edgar, Grace Billets und den anderen Charakteren des Bosch-Universums zu geben."

Denn das muss man erst einmal nachmachen: Für die Staffel drei von "Bosch" vergaben 94% der Zuschauer bei Amazon volle fünf Sterne. Ja, es passieren in Staffel drei auch Verbrechen. In der "Stadt der Engel" passieren immer Verbrechen- der Hauptinhalt (Achtung, Spoiler!) dieser Bosch-Staffel über zehn Folgen hinweg ist jedoch, dass Detective Harry Bosch seinem Kollegen eine wichtige Information vorenthält, was das bedeutet und warum. "Alte Schule", so heißt dann die letzte Folge- und auch das passt. Denn das ist gute alte Krimi-Schule, hochspannend und trägt bis zum Schluss.

In Staffel vier wird Harry Bosch sogar befördert werden- zum Leiter einer "Task Force" der LAPD. Ein Anwalt ist ermordet worden, ein Anwalt der Bürgerrechte gegen das LAPD einklagen wollte und Bosch wird wieder zwischen allen Stühlen sitzen. Er muss auch gegen Polizisten ermitteln in einem aufgeheizten Klima, in dem Unruhen drohen. Und auch selbst hat er ja noch manch wichtigen und seit langem nicht völlig aufgeklärten Fall.

"Ich könnte nicht stolzer auf die Show sein, die wir machen. Bosch ist unterhaltsam und relevant für unsere heutige Welt", so Michael Connelly. "Darüber hinaus haben wir fantastische Drehbuchautoren, die Besetzung und die Crew sind die Besten. Wir haben einfach das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein. Die vierte Staffel basiert auf  'Angels Flight' und ich glaube nicht, dass wir gerade jetzt eine passendere Geschichte hätten auswählen können."

Und sie können weiter machen. Denn noch vor der Premiere von Staffel vier liegt die Bestellung von Amazon für eine fünfte Staffel "Bosch" vor.

Kommentare

Vielleicht auch interessant: