"The Terror": Die Dan Simmons-Serie von AMC wird bei uns "Amazon Prime"

Foto: Amazon

Einige Charaktere, die nur kurz im Buch erwähnt werden, würden eine Hauptrolle in der Serie spielen. Andere Charaktere aus dem Buch gingen den entgegengesetzten Weg. So beschrieb es "Executive Producer" David Kajganich zur gerade wieder stattfindenden Pressetour der Television Critics Association (TCA), auf der das US-Fernsehen traditionell seine aktuellen Programme den Kritikern und auch den Werbekunden anpreist.

In ähnlicher Weise wären einige Aspekte des Buches "einfach nicht produzierbar" und seien schnell von der Liste gestrichen worden, fügte Kajganich hinzu. Aber er betonte, dass das Projekt der Spannung der Charaktere und der Erfahrung der Crew in dem Buch treu geblieben sei.

Sie haben es versucht. Wenn es einen Serien-Traum gibt, den der Verfasser träumt, dann wären es Serien nach den Romanen von Dan Simmons. Serien, die der jeweiligen Vorlage wenigstens annähernd gerecht würden. "Hyperion" ist bei SyFy als Serie seit 2015 "in Planung". Aber da gilt das Prädikat "einfach nicht produzierbar" wohl nicht nur für "einige Aspekte", sondern große Teile des Werks.

"Terror" ist ein weiterer Roman des Kultautors und die Geschichte spielt nicht wie "Hyperion" in phantastischen Weltraum-Welten, sondern basiert auf der wahren Geschichte einer Arktis-Expedition von Captain John Franklin im Jahr 1845. 130 Männer brachen auf, um die legendäre Nord-West-Passage zu finden. Keiner kam wieder. Und Dan Simmons fand eine ganz eigene Geschichte dafür.

Anazon hat seit dem vorigen Jahr einen "Output-Deal" mit den AMC Studios, der Amazon Prime Video exklusive Erstverwertungsrechte ausgewählter AMC-Serien in 28 Territorien, darunter auch Deutschland, sichert. Die erste neue AMC-Show, die 2018 bei Amazon Prime Video im Rahmen dieses Deals bei uns zu sehen sein wird, ist die nun die Anthologie-Serie "The Terror". Eben nach dem Roman von Dan Simmons.

Sie haben es versucht, mit großem Budget und toller Besetzung. Und Ridley Scott höchstselbst hat dafür seinen großen Namen als Producer gegeben. Na ja- Dan Simmons ist eigentlich "nicht produzierbar". Aber ich bin auf das Ergebnis ziemlich gespannt.

Kommentare

Vielleicht auch interessant: