"The Halcyon" verstärkt das exklusive Serien-Angebot von Entertain TV

"The Halcyon". Foto: Telekom

Eigentlich war alles perfekt. Die Serie sollte beim britischen Sender ITV die große Lücke schließen, die das Ende von "Downton Abbey" nicht nur dort hinterlassen, hatte. Eigentlich fanden sie alle gut. Dann war doch nach der ersten Staffel plötzlich Schluss.

"The Halcyon" erzählt die Geschichte eines glamourösen und lebhaften Londoner Fünf-Sterne-Hotels im Jahr 1940. Für die Angestellten, Gäste und Besitzer ist kein Moment wie der Vorherige, denn die Welt befindet sich im Krieg. Jede Episode bringt neue Hoffnungen, Herzschmerz, Turbulenzen und Herausforderungen und sich.

Die Sitze für die Deutschland-Premiere der hochwertig produzierten Serie hat die Telekom nun für ihre EntertainTV-Kunden reserviert und setzt damit weiter auf exklusive eigene Inhalte- "The Halcyon" ergänzt nun das bereits bestehende Serienangebot aus dem Blockbuster "The Handmaid’s Tale" und weiteren Werken wie "Cardinal", "Better Things" oder "Valkyrien" sowie mehr als 80 Staffeln aus dem FOX+ Serienkatalog.

Alle acht Folgen der ersten Staffel gibt es ab dem 4. Januar zu sehen- und vielleicht gibt es irgendwann ja auch mehr. Das Konzept von "The Halcyon" war schließlich auf eine längere Laufzeit ausgerichtet. Im Streaming-Zeitalter funktioniert so manches, was früher unmöglich schien. Es wäre sehr schade, wenn ausgerechnet ITV den deutschen Privatsendern auf ihrem Holzweg zur Gewinn-Maximierung folgt.

Kommentare

Vielleicht auch interessant: