Amazing Story: Apple bestellt Serie bei Steven Spielbergs "Amblin Entertainment"

Die neue 4K Apple TV-Box - bald auch mit Apple-Serien? Foto: Apple

Es wird wohl langsam ernst mit der Produktion von exklusiven Apple-Serien fürs Streaming TV. Und wenn Apple etwas produziert, dann muss es nicht irgendwas, sondern vom Besten sein. Am besten von den Besten. Also nicht billig.

Das Wall Street Journal berichtet jedenfalls, dass Apple seine erste "richtige Serie" bestellt hat- also wirklich richtig, keine spaßigen Übungen mehr wie gemeinsames Singen im Auto. Und die Bestellung geht an einen der Besten- Steven Spielbergs "Amblin Entertainment" erhält den Auftrag für 10 Folgen, etwa fünf Millionen darf jede Folge in der Produktion kosten.

Gerüchteweise soll der Meister sogar eventuell selbst ein wenig mitarbeiten- als "Executive Producer". Denn die Serie wird die Neuauflage einer seiner Klassiker werden. "Amazing Stories" fürs Fernsehen gab es von Steven Spielberg schließlich schon einmal vor gut dreißig Jahren. NBC Universals Fernsehproduktion wird mitarbeiten und mit Bryan Fuller ("Hannibal") gibt es einen weiteren großen Namen als "Showrunner".

Das kann eigentlich noch nicht alles sein- aber mehr wissen wir nicht. Denn Apple wird ein solches Projekt wohl kaum auf den Weg bringen, um die fertige 50 Millionen teure Anthologie-Serie dann nur als Werbegeschenk an die "Apple Music"-Kunden zu verschenken, so wie die bisherigen TV-Produktionen.

Was es werden wird, wissen wir also nicht. Aber als Namen würden wir schon einmal "Netapple" oder "iFlix" vorschlagen.

Kommentare

Vielleicht auch interessant: