Ultimate Fighting: Dazn zeigt "Boxkampf des Jahrhunderts"- und bald die Europa League?

Foto: Dazn

Sky könnte ab 2018 auch die Rechte an den Spielen der "Europa League" verlieren- an "Dazn" und RTL Nitro. Das ist zumindest erst einmal die aktuelle Gerüchte-Lage. Nach dem großen Brocken der Champions League hat der Sport-Streamingdienst der "Perform Group" für seine deutschen Kunden anscheinend noch Geld übrig und ist in Einkaufslaune für teure Sportrechte.

Denn auch die "Europa League" ist längst nicht alles- Dazn wird "Mayweather vs. McGregor" exklusiv in Deutschland und Österreich zeigen. Die Abonnenten sehen den "Box-Kampf des Jahrhunderts" als Teil ihres monatlichen Abonnements, also ohne zusätzliche Kosten. Das ist durchaus bemerkenswert- denn es ist der "Billion Dollar Fight", live aus der "T-Mobile-Arena" direkt vom Strip in Las Vegas.

Okay, die USA sind eben Trump-Country und deren Billionen sind bei uns nur lumpige Milliarden. Und ob es ein "Box"-Kampf wird, ist auch noch nicht wirklich sicher. Denn Floyd Mayweather Jr. ist ungeschlagener Box-Weltmeister, ja- aber sein Gegner ist der "Ultimate Fighting Championship" (UFC) Superstar Conor McGregor.

Noch nie zuvor, so verspricht uns Dazn, habe es einen vergleichbaren Kampf gegeben. Die unbesiegte Box-Legende Mayweather, für viele der beste "Pound-for-Pound"-Boxer der Geschichte, treffe auf McGregor, den ersten und einzigen Two-Weight Division World Champion der UFC und damit den absoluten Superstar der Szene. Die Antwort auf die Frage, welcher dieser beiden außergewöhnlichen Kampfsportler den Kampf für sich entscheiden kann, beschäftige Fans auf der ganzen Welt.

"Dazn ist hocherfreut, seinen Abonnenten dieses wahrhaft einzigartige Sportereignis, von dem wir noch in den kommenden Jahren reden werden, präsentieren zu können", so Dazn-"CCO" John Gleasure. "Mayweathers und McGregors Rivalität hat weltweite Aufmerksamkeit erregt und die Erwartungen übersteigen alle Kämpfe, die wir je gesehen haben."

Ab sofort sollen die Fans auch keinen Aspekt des spektakulären Vorgeplänkels verpassen. Dazn zeigt alle Pressekonferenzen der beiden Kämpfer und ermöglicht einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Außerdem gibt es ein Archiv mit bisherigen Kämpfen.

Tja. "Billion Dollar Fight"- und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen. In den USA ist das übrigens ein "Showtime Pay per View"-Event. Das heißt: Auch Abonnenten müssen für das Live-Spektakel online zusätzlich sehr teure Eintrittskarten kaufen.

Dazn streamt in Deutschland dagegen für Abonnenten einfach so los- am Sonntag, den 27. August 2017 startet die Berichterstattung ab ca. 3 Uhr früh unserer Zeit.

Kommentare

Aktuell meist gelesen: