Netflix hat eine Botschaft für die Fans von "Sense8"

Foto: Netflix / Murray Close

Das gab es so wohl auch noch nicht. Fast eine halbe Million haben die Petition für die Fortsetzung der von Netflix abgesetzten Serie "Sense8" unterschrieben. Nein, das hat bisher nicht für eine Revision und die Fortsetzung gereicht. Aber eine Botschaft hat Netflix jetzt doch an die Fans der Serie- mit der Bitte um Verständnis.

"Wir haben die Petitionen gesehen.
Wir haben die Meldungen gelesen.
Wir wissen, ihr wollt, dass 'Sense8' weiter geht.
Wir wünschten uns, dass wir 'Sense8' zu euch zurückbringen könnten.

Der Grund, warum wir mit einer Antwort so lange gewartet haben, ist, dass wir bei Netflix lange und viel darüber nachgedacht haben, zu versuchen, es zu machen- aber leider geht es nicht.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit- und hoffentlich bleibt ihr in Kontakt mit eurem Cluster rund um die Welt."

Jetzt können wir noch darüber rätseln, woran es gelegen hat. Und es bleibt die Hoffnung auf etwas anderes Neues.



Update 13.06.: Und hier noch das abschließende Wort von Ted Sarandos, dem Herren der Inhalte auf Netflix: "Im Vergleich zu dem, was bezahlt wurde- wie viele Leute sehen es? Das funktioniert (bei uns) ziemlich konventionell", so Sarandos laut "Variety" in einem Gespräch mit Jerry Seinfeld, dessen "Comedians in Cars Getting Coffee" ab Staffel 10 von Crackle zu Netflix kommt. "Oder um es so zu sagen: Eine große, teure Show für ein großes Publikum ist großartig. Für eine große, teure Show für ein kleines Publikum ist es auch in unserem Modell schwierig, diese sehr lange zu machen."

Kommentare