Update YouTube: Sucht "Gronkh" auch nach der Lizenz zum Senden?

Screenshot: Twitch / GronkhTV

"Lurch is strange." Was auch immer das genau bedeutet: Es klingt gut und "GronkhTV" bei Twitch ist "offline". "Gronkh" bei Twitch auch- aber nur bis Freitag. Der Meister sei nicht daheim, so heißt es dort, und deshalb gebe es keinen "Ström".

Es sind unruhige Zeiten in der deutschen YouTuber- und Twitcher-Welt und Gott Gronkh erklärt sich nicht näher. Dafür wissen seine Fans, dass er wie PietSmiet auch Post von den Landesmedienanstalten hat. Na ja- und der hat ja seinen Twitch-Kanal mittlerweile abgestellt, weil er dafür keine "Rundfunklizenz" beantragen wollte. Gronkh mutmaßte auch kurz in einem seiner "Let's Play"-Videos, wer ihn denn bei den "Anstalten" "angezeigt" haben könnte. In der (aus meiner Sicht recht naiven) Annahme, diese würden nur auf Anzeigen hin in solchen Dingen tätig. Auch wenn das formal vielleicht sogar stimmt.

Nun ist die Lage unübersichtlich. Die Jungs von "Rocket Beans TV" gerieten unter YouTube-Verdacht und alsbald in eine "Hater"-Welle. Die haben eine "Rundfunklizenz" und könnten Konkurrenz ausschalten wollen. PietSmiet läuft derweil in Berlin herum und plant eine Petition. Und vielleicht waren es gar keine Raketenbohnen, sondern noch viel größere und bösere Konkurrenten...

Naja. Und so gut und so schnell wie "LeFloid" kann ich das alles sowieso nicht erklären:

Kommentare

Aktuell meist gelesen: