Reese Witherspoon, Nicole Kidman, Shailene Woodley: "Big Little Lies" ab 6. April bei Sky

Foto: Sky Deutschland

Ein mysteriöser Todesfall während einer Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten einer Grundschule im kalifornischen Monterey vertieft das bereits vorhandene gegenseitige Misstrauen einiger Mütter, die scheinbar alle etwas zu verbergen haben. Drei Frauen stehen dabei ganz besonders im Mittelpunkt.

Madeline (Reese Witherspoon), eine humorvolle, aufgeweckte und in zweiter Ehe verheiratete Mutter, die nichts vergisst und sich gerne um Belange andere Leute kümmert und eifersüchtig auf die neue Frau an der Seite ihres ersten Mannes ist. Die wunderschöne Celeste (Nicole Kidman), ehemals erfolgreiche Anwältin, verheiratet mit dem steinreichen Unternehmer Perry (Alexander Skarsgård) und Mutter zweier wilder Zwillingsbrüder. Ihr scheinbares Bilderbuchleben sowie die Tatsache, dass sie älter ist als ihr Ehemann, sorgen immer wieder für Lästereien unter den anderen Einwohnern. Und die blutjunge Jane (Shailene Woodley), alleinerziehende Mutter des kleinen Ziggy, neu in der Stadt und für ihr Alter viel zu traurig.

Als Ziggy bei der Einschulung ihrer Kinder beschuldigt wird, eine Mitschülerin misshandelt zu haben, nehmen Madeline und Celeste die junge Jane unter ihre Fittiche. Diese Allianz fördert alte Rivalitäten und Misstrauen zutage, die einen tiefen Riss in die Gemeinschaft der Bewohner des malerischen Küstenortes ziehen und schließlich in einem Todesfall enden.

Die Story von "Big Little Lies" entfaltet sich im Rückblick auf alle Geschehnisse, die vermeintlich zu dem mysteriösen Todesfall geführt haben, immer unterbrochen von polizeilichen Befragungen von Eltern und Lehrern der Schule in Monterey. Wie ein griechischer Chor wird über den Hergang und die Motive spekuliert, Rivalitäten zutage gefördert, die auf Lügen und Geheimnissen gegenüber sich selbst und allen anderen basieren.

Das Ensemble vor und hinter der Kamera setzt sich aus dem "Who is Who" Hollywoods zusammen. Nicole Kidman und Reese Witherspoon sind nicht nur in Hauptrollen zu sehen, sondern fungieren auch als ausführende Produzentinnen. David E. Kelley schrieb das Drehbuch, das auf dem Bestseller von Liane Moriarty basiert. Jean-Marc Vallée, Oscar-nominiert für "Dallas Buyers Club" führte Regie.

Ab 6. April auf Sky Atlantic HD und bei Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket.

Kommentare