Auf Augenhöhe mit Netflix? YouTube Red hat einen Serien-Erfolg

Screenshot: YouTube / Good Mythical Morning

"Good Mythical Morning": Mit fast 40 Jahren sind "Rhett & Link" so etwas wie YouTube-Opas. Statt ihrem mühsam erlernten Beruf als Ingenieur nachzugehen, beglücken sie die Welt werktags mit ihrer "Good Mythical Morning"-Show. Damit gehören sie schon lange zu den größten YouTubern überhaupt. Stolze drei Milliarden Abrufe zählt ihr Kanal mittlerweile.

Das reicht als Qualifikation für eine Show im "Premium"-Bereich für zahlende Zuschauer von YouTube- in YouTube Red kann man ihr "Rhett & Link’s Buddy System" bewundern. Und wie "Variety" uns meldet, ist das "Buddy System" richtig groß. Sehr groß. In den USA sei es in den letzten zwei Wochen sogar die meist gefragte "digitale Show" überhaupt gewesen.

Kann das sein? Selbst wenn die Zahlen, die die Daten-Analysten von "Parrot Analytics" herausgefunden haben wollen, auch nur annähernd der Realität entsprächen, wäre das eine Riesen-Überraschung. Danach lief der Klamauk der zwei Selfmade-Comedians in den Staaten besser als Netflix-Serien wie "Santa Clarita Diet", "Orange Is the New Black" oder "Marvel’s Luke Cage" besser als Hulu’s Hit "The Path" und Amazon’s "The Man in the High Castle" oder "The Grand Tour".

Bei YouTube Red gibt es aber genau wie bei Netflix oder Amazon keine offiziellen Abrufzahlen. Also: Wirklich wissen können wir es nicht. Aber vielleicht betritt neben den beiden Rivalen gerade ein weiterer Player den globalen Markt der "Original"-Serien per Stream- mit einem sehr anderen Programm.

Kommentare