DKB-Stream der Handball-WM erreicht bei YouTube mehr als eine Million

Screenshot: YouTube / DKB

Wow. So stark und nun doch schon wieder vorbei. Leider haben unsere Jungs das Achtelfinale der Handball-WM gegen Katar verloren. Das ist eine negative Überraschung. Aber die eigentliche Sensation hat dankenswerter Weise DWDL für uns beobachtet: In der Spitze am Schluss waren 1,03 Millionen Zuschauer im YouTube-Stream der DKB (!) mit dabei.

Das sind YouTube-Zahlen, ja. Und die sind "nicht direkt mit denen der AGF vergleichbar", ja. Aber es ist nicht mehr und nicht weniger als eine Zeitenwende. Denn zu der Million kommen bei YouTube ja noch verdammt viele dazu, die gerade gucken, was Dagi Bee oder Gronkh so machen. Und gefühlt einige andere tausend der eigentlichen YouTube-Helden mehr.

Wenn eine Million gleichzeitig eine YouTube-"Sendung" gucken, dann haben wir eine veränderte Fernseh-Realität. Das ist, man darf es nicht sagen, aber es sind trotzdem deutlich höhere Zahlen als bei der "Trump Inauguration". Sicher gibt es auch "alternative Fakten". In diesen Branche: Ganz sicher. Aber ein wenig mehr, als über den Wandel zu jammern- ein wenig mehr verlangt die neue Zeit schon.

Kommentare

Aktuell meist gelesen: