Die "Mad Dogs" kommen zu Amazon- dabei sind sie längst da.

Die "Mad Dogs" kommen zu Amazon Foto: Amazon

So so. Ab Freitag, den 22. Januar sollen bei Amazon Prime Freundschaften auf die ultimative Probe gestellt werden, so meldet es uns Jeff Bezos' E-Commerce-Riese. Im Bereich Amazon Video haben sie es schon einige Tage früher geschafft. Noch im Dezember wurde die Webversion des Auftritts "modernisiert" und jetzt ist das Werk auch auf meinem Smart-TV angekommen. Und die Freundschaft mit mir hat jetzt ihre ultimative Probe.

Keine Ahnung, ob die das irgendwo besonders günstig auf einem Reste-Basar für Webdesign in Indien ersteigert haben- von "Usability" haben die Macher jedenfalls wohl noch nie etwas gehört. Im wesentlichen gibt es jetzt größere und schönere Bilder, die nichts über den angebotenen Inhalt aussagen. Dafür ist dann sofort jeder Bildschirm voll und man darf scrollen, scrollen, scrollen. Natürlich seitwärts und nach unten. Wer keinen ganz neuen Smart-TV mit Prozessor-Power besitzt, kann dabei noch ständig zwischendurch den Amazon-"Ladekringel" bestaunen. Toll.

Diesen Freitag feiert aber erst einmal die neue Amazon Originals Serie "Mad Dogs" Premiere. Nein, es geht nicht um Web-Designer. Es ist eine Co-Produktion mit Sony Pictures Television und ab 4. März gibt es das Werk dann auch deutsch synchronisiert. Mad Dogs dreht sich um das Wiedersehen einer anderen Gruppe erfolgloser Mittvierziger. Die Protagonisten - eine Mischung aus alleinstehenden, verheirateten und frisch geschiedenen Figuren - stehen alle an Wendepunkten ihres Lebens. Wahrscheinlich haben sie psychische Probleme, weil sie nach einem Film bei Amazon gesucht haben.

"Mad Dogs zeigt, was passiert, wenn vier College-Freunde einen exotischen Urlaub miteinander verbringen, der sich auf einmal zu einer nervenaufreibenden Achterbahnfahrt entwickelt und ihre Gemeinschaft, ihren Mut und ihre komplette Identität auf die Probe stellt", so Roy Price, Vice President der Amazon Studios. "Angeführt von Executive Producer Shawn Ryan ist die Serie exzellent besetzt. Wir freuen uns auf die Reaktionen der Kunden." Ach so. Na ja- wenn sie sie finden.

Jedenfalls ist Mad Dogs eine "Dark Comedy". Das passt. "Ich liebe es, an komödienhaften Geschichten mit schwarzem Humor wie Mad Dogs zu arbeiten. Die Auftritte von Steve, Michael, Romany und Ben werden bei allen Zuschauern gut angekommen, die selbst lange Freundschaften pflegen, die sich über die Jahre weiterentwickeln und verändern", so Shawn Ryan.

Vielleicht werde ich mal reinschauen. Wie gesagt, wenn ich die Serie finde. Auf jeden Fall, egal wie, werde ich die zweite Staffel von "Bosch" irgendwie finden. Die gibt es dann ab 11. März und ab 7. April auf deutsch.

Kommentare