CES 2016: UHD wird definiert, HDR gehört jetzt dazu- und sonst?


Seit heute läuft die diesjährige CES in Las Vegas und Netz-TV hat noch gar nicht berichtet. Der Grund dafür ist neu: Es gibt zwar jede Menge Nachrichten - aber nichts wirklich Neues. Zumindest aus dem Bereich Smart-TV.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch im noch viel wichtigeren Absatzmarkt USA wurden 2015 deutlich weniger neue TV-Geräte verkauft als noch im Jahr davor. Die Geräte, die verkauft wurden, waren durchschnittlich größer und technisch besser ausgestattet als im Vorjahr. Aber mehr Umsatz brachten sie den Herstellern nicht- es war eher das Jahr der Schnäppchenjäger.

Die CES 2016 scheint deshalb für die Smart-TV-Fans eher Konsolidierung als Aufregung bereit zu halten. So war zum Beispiel die Vorstellung der TV-Neuheiten von Samsung viel kleiner und bescheidener als im Vorjahr. Obwohl auch die Samsung-Geräte natürlich wieder schöner, schärfer, bunter und selbstverständlich größer sowie flacher geworden sind.

Dafür sind wir jetzt etwas schlauer, was gutes UHD-TV eigentlich bedeutet. Die "UHD Alliance" (UHDA) der TV-Geräte-Industrie hat dafür nun einen Standard definiert. HDR, die Tauglichkeit für die "High Dynamic Range"-Bilder mit mehr Kontrast und Helligkeit gehört auf jeden Fall dazu. Und natürlich echte 3840 mal 2160 Bildpunkte, nicht errechnete oder sonst irgendwie gezauberte Theorie-Pixel. Dazu kommen noch bestimmte Mindest- Helligkeits- und/oder Schwarzwerte sowie "erweiterte Farbräume" und man kann das oben stehende Logo nutzen. Darauf würde ich in Zukunft beim Einkauf achten.

HDR ist ohnehin der heimliche Star der diesjährigen CES. Es gibt die ersten 4K-UHD-BlueRays mit HDR und das Resultat sei auf den neusten Super-TV's "einfach atemberaubend". Dazu prophezeit uns "Recode", dass der "Krieg der SVOD-Dienste" gerade erst begonnen hat und wir in eine "neue disruptive Ära" des "Super-Wettbewerbs" eintreten. Was dann natürlich die neue Super-Bildqualität in der Verfügbarkeit deutlich voran bringen könnte.

Netflix-Chef Reed Hastings wird gleich zur Keynote erwartet. Dazu vielleicht später etwas mehr. Wenn es etwas Neues gibt. Bis dahin schon einmal die Zusammenfassung von Samsung...



...und hier die Highlights von LG:

Kommentare

Aktuell meist gelesen: