Amazon produziert 2016 mehr Serien denn je - wie Netflix

Foto Amazon
Und? "The Man in the High Castle" schon gesehen? Ich finde, es lohnt sich. Grrrr... , schon wieder Nazis, habe ich eigentlich zuerst gedacht. Und Produktionen, die mit Hilfe von Farbfiltern versuchen eine bestimmte Stimmung zu erzeugen, mag ich eigentlich gar nicht. Das ist mir zu künstlich. Aber bei Amazons aufwendigem und riskantem Projekt, den "Mann im Hohen Schloss" zu verfilmen, da passt es irgendwie. Und es ist gut geworden. Hochspannend, unterhaltsam und eben mal etwas anderes ist diese Serie. Etwas wirklich neues, so nie zuvor gesehenes.

Genau das ist doch auch der Grund, warum RTL mit "Deutschland 83" gescheitert ist und Vox mit dem "Club der roten Bänder" die Zuschauer gewann. So wie beim "Club" haben wir das Thema "Krankenhaus" noch nie gesehen. "Deutschland 83" war dagegen trotz viel Kritikerlob doch wieder nur ein weiterer Aufguss vom ewig immer gleichen Rezept.

Und es sieht ja auch so aus, als würde das auch bei Amazon funktionieren- "The Man in the High Castle" bekam jedenfalls den Erfolgsausweis schon wenige Tage nach dem Serien-Start in Form des Auftrags für eine zweite Staffel.

Überhaupt scheint bei Amazon langsam aber sicher ein ähnliches Produktions-Fieber wie beim großen Konkurrenten Netflix auszubrechen. Staffel zwei von "Transparent" ist ja gerade vollendet worden (in deutsch Ende Januar), die zweite Staffel "Bosch" dürfte fast fertig sein und dazu gibt es jede Menge neue Aufträge.

So geht "Hand of God" ebenfalls weiter, genauso wie "Red Oaks". Und wie "Variety" meldet, ist auch die aktuelle "Pilot Season" schon entschieden. Nicht nur ein "Pilot" wird in Serie gehen, sondern gleich mehrere: "Good Girls Revolt" wird nun zur Amazon-Serie, die Comedy "Highston" oder der Spionage-Thriller "Patriot". Am interessantesten ist vielleicht “Z: The Beginning of Everything” über das Leben der Zelda Sayre Fitzgerald- die 20er Jahre-Ikone war fast genauso berühmt wie ihr Mann, der Schriftsteller F. Scott Fitzgerald.

Anscheinend ist nur ein Amazon-"Pilot" durchgefallen- mein Favorit, "Edge: The Loner". Aber für solch ausgesprochen Familien- untaugliche Western ist die Zeit zumindest bei Amazon wohl noch nicht reif.

Na dann- viel Spass mit dem "Mann im  hohen Schloss":



Update 21.12.: Amazon gibt bekannt, dass "The Man in the High Castle" bereits den bisherigen Spitzenreiter Bosch abgelöst hat und zum global meist gesehenen "Amazon Original" aller Zeiten geworden ist.

Kommentare

Aktuell meist gelesen: