Roku 4 ist da- noch eine UHD Streaming-Box für scharfes TV

Screenshot: Twitter
Ach ja, Roku hat ja jetzt ebenfalls ab 21. Oktober einen neuen Streaming Player, den "Roku 4". Auch mit UHD, wie Amazons neues Fire TV oder der neue Chromecast von Google. Noch mehr Konkurrenz für Apples neuen Apple-TV, der kein UHD kann. Müssen wir darüber schreiben? Schließlich gibt es das Ding bei uns nicht zu kaufen. Vielleicht sollte man eher darüber berichten, dass Amazons neues Fire TV nach Meinung etlicher US-Kunden möglicherweise aus Gründen zu früh und etwas unfertig auf den Markt gekommen ist.

Aber zur Vollständigkeit gehört Roku einfach dazu. Roku ist schließlich Streaming-Pionier und war von Anfang an dabei auf dem Markt für das neue Fernsehen aus dem Netz. Und auf dem US-Markt zählt die Firma noch immer zu den "Großen" im Streaming-Geschäft. Nicht zuletzt deshalb rüsten auch SmartTV-Hersteller ihre Geräte gern mit dem Roku-Betriebssystem aus. Den Vorgänger der neuen Box, Roku 3, gibt es sogar bei uns irgendwie doch, wenn auch nur "unter der Haube" der Online-Streaming Box von Sky. Und zumindest bis Großbritannien ist die Roku-Box schon in Richtung Europa gekommen, gerade haben sie damit begonnen Mexiko zu erobern. Vielleicht gibt es sie irgendwann ja doch in Deutschland.

129,99 Dollar kostet die "Roku 4" bei Amazon in den USA, womit wir irgendwie auch schon wissen, dass Amazons Prime Video prima auf der Box funktioniert. Knapp 130 Dollar, das gilt auf dem Streaming-Markt als stolzer Preis, immerhin schon fast in Sichtweite des Produktes mit dem Apfel drauf.

Dafür gibt es aber wie schon gesagt, UHD, und die Box soll mit ihrem Quad-Core Prozessor sogar Frameraten bis zu 60 Frames pro Sekunde schaffen. Das braucht man im Moment zwar kaum, weil so etwas auf Grund der apokalyptischen Datenmassen wohl keiner so schnell in UHD streamen will, aber die Zukunft kommt oft schneller als man denkt. Selbst eigentlich wohl schon wieder Vergangenes wie Googles VP9-Codec hat die Box vorsichtshalber an Bord, falls man entsprechende UHD-Videos auf YouTube gucken will.

Die neue Box hat schnelleres WLAN und mehr Anschlüsse als früher. Roku setzt nicht so sehr aufs Spielen wie die anderen. Dafür gibt es spezielle und edle Bedienungsoberflächen für viele TV-Services, was aber dann wiederum wohl die internationale Expansion erschwert. Das für mich beste Feature hat aber niemand außer Roku: Den "Remote-Finder". Die Box kann die Fernbedienung zum Piepsen bringen, falls man sie irgendwo zwischen den Couch-Kissen verbuddelt hat.

Kommentare

  1. Wo in England kann man die Box kaufen da hier keine Zoll Gebühren anfallen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Google sagt hier: http://www.eglobalcentral.de (die versenden aus UK) Oder bei Amazon. :-) Aber noch ist Roku 4 scheinbar nicht in Europa angekommen.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen