Schalke 04 kommt als App auf Smart-TV's von Hisense

Foto: Hisense
Ich mag Fußball. Aber seitdem ich das erste Mal im Ruhrgebiet war, würde ich zögern, mich als "Fan" zu bezeichnen. Gelsenkirchen ist Schalke und Dortmund ist Borussia- Fußball kann mehr sein als Sport, Fußball ist Religion, Alltag, ja Fußball kann ein ganzes Leben definieren. Und Schalke 04 ist eben Schalke 04 und wenn jemand "Schalke 05" sagt, wie einst Carmen Thomas im "aktuellen Sportstudio" des ZDF, dann gibt es richtig Ärger.

"Premium-Partner" der Bundesliga-Kicker aus der "Veltins-Arena" ist seit einiger Zeit der chinesische Fernsehgeräte-Hersteller Hisense und beide Partner haben eine wegweisende neue Idee umgesetzt: Die "Schalke TV"-App für den Smart-TV. Zukünftig werden alle Käufer von Smart-TV-Geräten des königsblauen Premium-Partners Hisense exklusiv auf die Inhalte von "Schalke TV" zugreifen können.

Okay, ich würde als Hersteller ja auch Fernseher in Dortmund verkaufen wollen. Aber die können aus Sicht von Hisense ja dann einen Loewe-Fernseher nehmen. Schalkes Marketing-Vorstand Alexander Jobst freut sich jedenfalls: "Mit der neuen Smart TV App gehen wir dank unseres Partners Hisense im Bereich Club TV den nächsten Schritt und ermöglichen es unseren Fans, zukünftig exklusiv auf die Inhalte von Schalke TV bequem auf dem Fernseher zuzugreifen. Die App ist ein weiterer sichtbarer und innovativer Beleg der gelebten Partnerschaft zwischen Hisense und dem FC Schalke 04." Noch interessanteres gab es von ihm zur Funkausstellung in Berlin zu hören: "Wir unterstützen Hisense mit unser Popularität in Deutschland und Europa aktiv dabei, noch bekannter zu werden.... Gleichzeitig begleitet uns Hisense auf unserem Weg, die langfristig angelegte Internationalisierungsstrategie in China weiter voranzutreiben."

Die Club TV-Auftritte der Bundesliga-Vereine sind mittlerweile den Kinderschuhen schon längst entwachsen und bauen ihr Angebot munter weiter aus. Und "Internationalisierung" ist für die Bundesliga gerade ein hochaktuelles Thema. In China ausgelieferte Hisense-Fernseher werden die Schalke-App sicher nicht aufweisen. Noch nicht. Schon, weil das "Club TV" ja noch vorrangig für die Zielgruppe im Ruhrgebiet "sendet".

Technisch wäre dies aber kein Problem. Und immerhin hat ja die Firma Foxxum GmbH aus Kiel als "weltweit agierenden Dienstleister für Smart TV Lösungen" daran mitgearbeitet.

Erst einmal gibt es jedenfalls für die deutschen Hisense TV-Käufer jetzt "viele exklusive Einblicke in die Welt des FC Schalke 04". 1:1-Interviews, Hintergrundberichte und Trainingsvideos gehörten ebenso zum Programm wie die Berichte über die Auswärtsreisen der Mannschaften zu internationalen Spielen - Schalke TV sei immer hautnah dabei. Und die Abonnenten von Schalke TV hätten "zudem die Möglichkeit, die königsblau kommentierten Spiele der Knappen nach Abpfiff in voller Länge oder in Form von ausführlichen Highlights in Full-HD auf dem TV anzuschauen".

In China ist es übrigens im beinharten Wettbewerb um die Fernsehgeräte-Käufer schon ganz normal, dass man zum Smart-TV beim Kauf ein Inhalte-Paket dazu geschenkt bekommen kann. Da öffnet sich eine Welt voller Möglichkeiten.

Okay, die Champions League-Spiele von Borussia Dortmund wird es wohl nicht in der Schalke 04-App geben. Aber vielleicht irgendwann kostenlos für die Käufer von Fernsehern der Marke XYZ. Jetzt gibt es erst einmal Schalke 04 auf Hisense-TV's. Mehr Club-Apps werden kommen. Auch auf Android oder Fire-TV.

Die Karriere von Carmen Thomas ging trotzdem weiter. Trotz vielerlei weit bedeutenderer Leistungen wird ihr Name jedoch ewig mit diesem kurzen Moment verbunden bleiben:

Kommentare