"Freitag Abend Filme" bei Amazon - Blockbuster für 99 Cent

Screenshot: amazon.de
Autsch. Wer hat heute Abend schon etwas vor? Ich hätte da einen Tip.

1.234.000 Nutzer hat derzeit Prime Instant Video nach Meinung von "Deadline Media TV". Netflix und Maxdome werden aktuell mit 600.000 Abonnenten gemessen und Watchever wird bei 100.000 verortet. Tja, und noch deutlich mehr werden in Deutschland regelmäßig die Webseite von Amazon besuchen, um nach Schnäppchen Ausschau zu halten oder um schlicht und einfach einkaufen zu gehen.

Und ja, es war zu erwarten, dass der E-Commerce-Gigant mit großen InternetTV-Ambitionen irgendwann beginnt, seine Marktmacht auch einzusetzen und die Konkurrenz das Fürchten zu lehren. Vor Filmen zum Ausleihen für 99 Cent muss sich niemand fürchten? Dann fragen Sie mal einen Buchhändler. Oder vielleicht lieber nicht. Die Worte "E-Book" und "Amazon" könnten ihn zu sehr in Rage bringen.

Eine offizielle Presseerklärung der Marketing-Aktion seitens Amazon gibt es (noch?) nicht. Nur die unübersehbare Werbung im Amazon-Shop. Für mich steht da "Freitag Abend Filme". Nicht "diesen Freitag Abend". Zumindest bei Erfolg würde ich jetzt auch an anderen Freitagen damit rechnen.

Insgesamt zehn Filme kann man da heute zum Schleuderpreis ausleihen. Und das sind durchweg aktuelle, hochwertige Filme- Filme, mit denen andere Internet-Videotheken derzeit gutes Geld verdienen. So wie "Interstellar" zum Beispiel, der füllte erst vor gut sechs Monaten noch die Kinosäle. Oder Walt Disney's "Baymax - Riesiges Robowabohu". Oder "Wild Card" mit Jason Statham. Oder auch Deutsches, wie "Frau Müller muss weg".

Freitag Abend ist der beste Abend der Woche- das Wochenende steht vor der Tür. Man geht vielleicht weg, ins Kino. Oder schaut eben zu Hause einen schönen Film. Den gibt es jetzt werbefrei in exzellenter Auflösung und Bildqualität bei Amazon. Für 99 Cent. Im Preisvergleich zum Kino ist da locker noch die Pizza vom Lieferservice drin.

Also, für heute Abend ist die komplette Übersicht hier. Für mich am spannendsten ist die Frage: Gibt es am nächsten Freitag vielleicht weitere 10 Filme? Denn wie reine Video-Verleiher und Verkäufer ohne eigenes "Original"-Programm, wie zum Beispiel "Wuaki.TV", dann noch auf einen grünen Geschäftszweig kommen sollen, ist mir nicht mehr ganz klar. Denn man kann auch Freitags leihen und Samstag gucken. Oder an jedem anderen der nächsten 30 Tage. Eine regelmäßige "Freitag Abend"- Aktion von Amazon wäre dann eigentlich schon ein sehr, sehr lauter Knall für den deutschen Markt.

Mmh. Was habe ich heute Abend noch vor? "Jupiter Ascending" wollte ich mir eigentlich schon immer mal anschauen. Mal gucken, ob die Wachowskis dort wirklich mit immerhin 150 Million Dollar Produktionsbudget "grandios gescheitert" sind:

Kommentare