Endlich 4K-UHD-TV in Deutschland - aus Buggingen.

Foto: Pearl.de
Das ist er. Ein Wunder. Er knickt nicht, verdreht sich nicht und verknotet nicht. Einfach magisch. Der Royal Gardineer Gartenschlauch PRO.V2 ist dehnbar. Ganz lässig gießen Sie damit Blumen und Bäume auch in über 20 Metern Entfernung. Nach Gebrauch schrumpft der clevere Gartenschlauch auf 6,8 Meter zusammen. Zusammengerollt nimmt er so noch weniger Platz weg als eine gewöhnliche Gießkanne. Und noch besser: Statt 39,90 Euro kostet er gerade jetzt nur 24,90 Euro- Sie sparen 15 Euro. Wow. Nein, Doppelwow. Mindestens.

Leider habe ich keinen Garten. Sonst hätte ich bestimmt spontan zugeschlagen bei "pearl.tv", also bei nicht irgendeinem, sondern "dem Beratungs- und Shoppingsender". Denn innovativ ist dort nicht nur der dehnbare Gartenschlauch. Wenn kein unvorhergesehenes Wunder mehr dazwischen grätscht, tja dann wird es wohl so sein: "pearl.tv" wird zur bevorstehenden IFA in Berlin den ersten per Satellit frei empfangbaren kommerziellen TV-Kanal in UHD (Ultra High Definition) in Europa starten.

Der Shopping-Kanal des Versenders Pearl, so freut sich die Pressemitteilung, sei damit Innovationstreiber der europäischen TV-Branche. Die Studios am Standort Buggingen würden entsprechend mit der neuesten 4K-Hardware erweitert und ausgebaut. Buggingen !! Wow.

Buggingen, so meldet es Wikipedia, ist eine Gemeinde im Markgräflerland im Südwesten von Baden-Württemberg nahe Müllheim. Aus dem neuen Innovationszentrum der europäischen TV-Branche sendet "pearl.tv" live über eine Standleitung zum ASTRA-Sendezentrum in Unterföhring.

"Es ist eine große Herausforderung für uns, bis zum Sendestart anlässlich der IFA einen 100-prozentigen Live-Betrieb in UHD gewährleisten zu können", so pearl.tv-Geschäftsführer Dr. Michael Sichler. "In der Branche gibt es derzeit noch sehr wenig verfügbare UHD-Sendetechnik. Zahlreiche Hersteller arbeiten aktuell an ersten Prototypen der erforderlichen Technik-Komponenten. Ich bin mir sicher, wir werden auch diese Aufgabe meistern."

Das ist toll. Ein Jahr nach dem Start eines ersten 4K-UHD-"Demokanals" auf ASTRA gibt es nun für die Besitzer der neuen Super-Fernseher dehnbare Gartenschläuche in UHD zu sehen. Kein anderer Sender außer pearl.tv schafft das. Wahrscheinlich haben sie den Weg nach Buggingen nicht gefunden. Sonst hätten sie ja einfach bei Dr. Sichler nachfragen können, wie es geht.

Während Amazon und Netflix bereits an HDR arbeiten, tut sich bei den "großen" Sendern in Sachen UHD-TV, tja, eigentlich weiterhin nichts. Okay, Sky arbeitet ein wenig mit am Thema. Und sonst? Dehnbare Gartenschläuche. Liebe Gebühren-Milliardäre von ARD und ZDF- fahrt doch mal nach Buggingen. Da könnt ihr was lernen. Da geht die Post ab:

Kommentare

Aktuell meist gelesen: