ApeCrime und mehr- Ströers "TubeOne" sammelt Mediakraft-Flüchtlinge

Screenshot: tubeonenetworks.de
Nach dem Ausstieg bei Mediakraft werden die Jungs von ApeCrime jetzt von TubeOne vermarktet. Dorthin, wo mit Dagi Bee "eine der erfolgreichsten Beauty-Vloggerinnen Europas" längst ihr YouTube-Netzwerk hat, so dass eine Cross-Promotion schon einmal nicht schaden kann. Dorthin, wo auch "Die Aussenseiter" schon lange zu Hause sind und auch Simon Unge mit "ungefilmt" und "ungespielt" landen wird, wenn man den Gerüchten Glauben schenken will. Offiziell sicherlich aber erst, wenn er sein Ziel, die "Freiheit", endgültig erreicht hat.

Es ist gerade einmal ein Jahr her, dass TubeOne mit der Übernahme durch den "Out of Home Media"-Riesen Ströer erstmal so richtig auf dem Netz-TV-Schirm erschienen ist und schon wächst neben Divimove ein zweiter ernsthafter Mediakraft-Herausforderer heran.

War die deutsche YouTuber-Szene anfangs eigentlich nahezu komplett im Raum Köln zu Hause, kommt damit nach Berlin mit Hamburg eine weitere YouTube-Metropole hinzu. Gibt es eigentlich schon ein nennenswertes Netzwerk, dass in München zu Hause ist?

Kommentare

Aktuell meist gelesen: