Amazon, Netflix, Watchever- die Streaming-TV Highlights im Januar

Das ist Derek. Foto: Netflix
Emma Watson darf jetzt mit Russell Crowe und Anthony Hopkins spielen statt mit Harry Potter. Ab dem 28. Januar gibt es "Noah" bei Amazon Prime zu sehen und der bildgewaltige Bibel-Blockbuster ist wohl schon der Höhepunkt des Januar-Programms im Wettbewerb der Streaming-Dienste. Obwohl es durch den allgemeinen Weihnachtsurlaub der PR-Abteilungen vielleicht doch noch unbekannte Überraschungen gibt. Watchever hat im wesentlichen Nicolas Cage als "Ghost Rider" und die vierte Staffel "The Walking Dead" neu im Angebot. Die Zombies hat Amazon aber auch.

Und Netflix? Nun ja. Klassiker wie "Der Pate I-III" oder "Kill Bill" sind jetzt drin. Oder, wer es mag, auch "Hot Shots" 1 und 2. Dazu "Road to Perdition", Leonardo de Caprio als "Aviator", "Ray" (Charles) und Robin Williams in "One Hour Photo". Und jede Menge "Familienprogramm" von "Die fantastische Welt von Oz" über Disneys "Merida – Legende der Highlands" bis hin zum "Scary Movie" 3. Darüber hinaus wird Staffel 1 und 2 vom Netflix-Original "Derek" empfohlen- warme Pullover passen wohl zum Januar...

Aber Monatssieger wird wohl aus Netz-TV-Sicht Amazon. Staffel 1 und 2 von "Under the Dome" gibt es da noch neu zu sehen. Dazu "Fast & Furious" 6, mit "Mama" etwas für die Horror-Fans, Liam Neeson im Action-Thriller "Non-Stop" sowie Chris Pine, Kevin Costner und nicht zuletzt, hach, Keira Knightley in "Jack Ryan: Shadow Recruit".

Die ewig unersättlichen deutschen Streaming-Fans erwarten einen spannenderen Februar....

Kommentare