"Banshee Chapter" als Virtual Reality-Horrorfilm auf der "Oculus Rift"

Screenshot: Jamwix.com
Eine Banshee ist ein weiblicher Geist aus der keltischen Mythologie. Ihr Erscheinen bedeutet nichts Gutes- meist muss dann jemand sterben. Viele der überlieferten Märchen und Geschichten zum Thema Banshee wären ein guter Stoff für ein klassisches Horrorfilm-Drehbuch.

"Banshee Chapter" ist ein Horror-Movie- auch wenn es inhaltlich mehr um die erschreckenden Dinge unserer Zeit geht. Eine junge Journalistin sucht nach einem guten Freund, der plötzlich verschwunden ist. Das Verschwinden ist recht mysteriös und der junge Mann hat an einer geheimen Substanz der Regierung gearbeitet, die den Verstand verändern kann. Die Idee zu dem Film aus dem Jahr 2013 lieferten Verschwörungstheorien über chemische Experimente der CIA.

Das unter der Regie von Blair Erickson vom neuen "Spock" des Raumschiffs "Enterprise" Zachary Quinto produzierte Werk wurde ganz gut aufgenommen. "Banshee Chapter" war aber kein "Blockbuster", sondern hauptsächlich eine DVD-Produktion. Jetzt könnte er doch noch etwas bekannter werden.

Denn "Banshee Chapter" wurde in 3D gedreht und das Digitalstudio "Jamwix" aus San Francisco hat sich den Film dazu ausgeguckt, um zu demonstrieren, wie die Jamwix-Software "Chimera" 3D-Filme in eine "universelle" dreidimensionale Erfahrung verwandeln kann. Und zwar auf der Virtual-Reality-Brille "Oculus Rift".

Zum Thema Virtual Reality und Horror haben wir hier am Beispiel des Computerspiels "Alien Isolation" ja schon alles gesagt. Auch weil es nur eine Frage der Zeit war, bis entsprechende Filme kommen. Ich hätte mir ja das "Blair Witch Projekt" gewünscht- das wurde aber wohl leider noch nicht in 3D gedreht. Wer also starke Nerven und eine Oculus Rift besitzt, die Kombination dürfte noch recht selten sein, kann hier aktuell die "universelle Erfahrung" mit "Banshee Chapter" in voller Länge kostenlos downloaden. Viel Spaß dabei- und danke an "Variety" für den Original-Hinweis.

Kommentare

Aktuell meist gelesen: