Der Rausch geht weiter- Amazon kauft Twitch vor Google

Screenshot: twitch.tv
Eigentlich hatten viele gemeldet, Google würde Twitch für 1 Milliarde Dollar übernehmen. 1 Milliarde ist wohl mittlerweile die kleinste Recheneinheit im Silicon Valley und manche wussten auch schon, dass die Google-Übernahme der Grund sei, warum Twitch neuerdings GEMA-pflichtige Musik in Videos ausblendet.

Aber weder von Twitch noch von Google kam dazu je eine offizielle Bestätigung. Weil es jetzt doch ganz anders kommt. Der Rausch geht weiter. Amazon schlägt für eine Milliarde zu. Twitch ist eine Art Live-Let's-Play-Video-Plattform, hat etwa 50 Millionen aktive Nutzer und rund 1,1 Millionen Mitglieder, die jeden Monat ihre Spiele-Sessions streamen und dabei jede Menge Zuschauer finden. Warum? Keine Ahnung. Weil es so ist. Über die Streaming-Funktionen von Xbox One oder PS4 kann man Live-Videos direkt zu Twitch übertragen.

Twitch mit seinem Live-Angebot wäre bei einer Integration in YouTube eine tolle Ergänzung im boomenden Game-Video-Bereich gewesen. Das ist schon eine Art Mittelfinger mit Kampfansage von Jeff Bezos Richtung Google...

Kommentare

Aktuell meist gelesen: