TV-Wettrüsten: LG mit 105 Zoll curved "5K" UHD-TV im 21:9 Format

Foto: LG
Ganz erreicht er die 110 Zoll von Samsung nicht. Aber dafür ist es ein "5K" UHD-TV. Und er ist "curved". Im koreanischen Wettrüsten um den größten und schärfsten TV gegen die Absatzkrise hat nun LG nachgelegt und die baldige Verfügbarkeit seines "105UC9" angekündigt. Zumindest kann er jetzt in Südkorea vorbestellt werden, nachdem das Gerät auf der CES LAS Vegas schon reichlich Aufmerksamkeit erregte. Weitere Länder sollen im 4. Quartal dazukommen.

5K? Was das ist? Nun ja, 4K-UHD-TV, wenn man einen noch breiteren Fernseher im Cinemascope-Seitenverhältnis von 21:9 hat. Der LG 105UC9 verfügt dann über 5120 mal 2160 Pixel, insgesamt über 11 Millionen. Das ist dann das fünffache eines normalen Full-HDTV.

Natürlich wird wie immer versprochen, dass das Gerät weniger scharfe Filme in annähernd UHD hochrechnen kann. Denn Programm in echtem UHD liefert das Gerät natürlich auch nicht mit.

Für Surround-Sound sorgt ein 150 Watt Premium-Soundsystem und LG's WebOS-Betriebssystem für Smart-TV's hat er natürlich auch.

"Die Vision hinter LG's 105 Zoll curved UHD-TV war es, das Kino ins Wohnzimmer zu bringen", so In-kyu Lee, Senior Vice President und Chef der TV Division von LG Home Entertainment. Das hat seinen Preis. In Südkorea wird er umgerechnet etwa 87.000 Euro kosten.

Aber toll ist er doch, oder?

Kommentare

Aktuell meist gelesen: