Apple TV - Neues vom ewigen Gerücht

Apple Store in Santa Monica. Foto: Apple
Es gibt nicht nur Fernsehsendungen, die ewig sind. Es gibt auch ewige Gerüchte. Auch über Fernsehgeräte. Zum Beispiel das Gerücht vom Apple TV- es begleitet Netz TV nahezu von Anfang an. Das Gerücht von einem richtigen TV mit Apfel- nicht nur von einer kleinen "iTV"-Zusatzbox für den herkömmlichen Fernseher.

Vielleicht weil die eingeschworene Fangemeinde der Produkte mit dem "i" sich so sehr wünscht, endlich auch auf dem prominentesten Platz im Wohnzimmer ein Apfel-Produkt aufstellen zu können. Vielleicht auch, weil Apple-Manager immer wieder darauf hingewiesen haben, dass das Produkt "TV-Gerät" eine Veredlung durch Ingenieurskunst aus Cupertino eigentlich dringend nötig habe.

Seit voriger Woche "rumort" es wieder in den einschlägigen Blogs und Foren. "Seeking Alpha", ein Informationsdienst zum Thema Finanzmärkte und Aktien, hatte über die im kalifornischen San Jose beheimatete Firma "Pixelworks" berichtet. Die produziert Software und Chips, die sich um die Bildqualität auf modernen Screens kümmern und arbeitet ohnehin schon in Sachen Iphone und Ipad eng mit Apple zusammen.

Pixelworks CEO Bruce Walicek hat da wohl von "einem großen und wichtigen Projekt zur Entwicklung eines High-Tech-Displays" gesprochen und von "größeren Screens" für einen namentlich ungenannten "Partner". Das reichte aus für einen 15-prozentigen Kurssprung der Pixelworks-Aktie.

Zur WWDC im Mai wurde der "Apple TV" nicht erwähnt. Aber wo Rauch ist, ist ja meist auch ein Feuer und erst im April gab es Gerüchte über ein angeblich immerhin schlanke 65 Zoll großes Oled-Display für Apple.

Wir sind weiterhin gespannt...

Kommentare