3D-Sensoren-Technik aus Israel: Wird das die AppleTV- Fernbedienung?



So stellt sich die israelische Firma PrimeSense einen bedienbaren Smart-TV vor. Beziehungsweise stellte sie sich einen solchen vor zwei Jahren vor. Seitdem ist die Steuerung sicher noch weiterentwickelt worden- auch wenn die Kinect-Steuerung der neuen Xbox one nicht mehr von PrimeSense 3D-Sensoren wie bei der Xbox 360 gesteuert wird.

Ein TV-Gerät, gesteuert von leichten Handbewegungen, barrierefrei durch unendlich viele Angebote switchend. So simpel sind Lösungen, die funktionieren. Die dazu führen, dass Zuschauer ihre smarten TV-Geräte, anders als bisher, auch wirklich benutzen werden. Ob der aus Europa kommende HbbTV-Standard auf solchen Fernsehern überhaupt noch zu irgend etwas gebraucht wird, ist fraglich. Denn über einen virtuell "anfassbaren" Browser, wie ihn die neue Xbox schon hat, wird diese TV-Gerätegeneration mit Sicherheit auch verfügen. Zusammen mit der klassischen Fernbedienung wird möglicherweise dann der "Red Button" in irgendeinem Schubfach verschwinden und die Mediatheken der Sender werden beim "Durchscrollen" der Angebote sich dem direkten Wettbewerb mit Netflix, Amazons Lovefilm, Watchever oder whatever stellen müssen.

Screenshot: primesense.com
Für 345 Millionen Dollar will Apple jetzt, so wird berichtet, PrimeSense kaufen. Wofür könnte Apple die nach eigenen Primesense-Angaben "führende 3D-Technologie im Markt" wohl brauchen? Als Ergänzung für Geräte mit Touchscreen wie iPhone oder iPad wäre es eine nette, aber entbehrliche Spielerei. Bei TV-Geräten könnte es aber eine Revolution bedeuten. Sozusagen der "Fern-Touchscreen". Eine Lösung, zu der ein Steve Jobs möglicherweise so etwas gesagt hätte wie "ich habe es endlich geknackt". Vielleicht war es ja doch verfrüht, die Hoffnung auf den schon so lange vergeblich erwarteten AppleTV aufzugeben.

Denn so, wie im PrimeSense-Video, so sollte ein wirklich smarter TV gesteuert werden. Und ob es nun ein kompletter Fernseher im schicken Apfel-Design wird oder nur ein Kinect-ähnliches "Auge" -oder auch beides- wir werden sehen.


Kommentare

  1. Das wäre ja der Wahnsinn, wenn das so ginge. Erinnert mich auch ein wenig an minority report. Kinnect habe ich auch schon gespielt und es funktioniert auch sehr gut. da bin ich mal gespannt. Allein in Sachen SmartTV und Vernetzung (den ich noch nicht einmal habe) habe ich mich hier z.B. informiert und muss schon sagen: die ganzen scifi-Filme früher hatten gute Ideen ;)

    AntwortenLöschen
  2. aber auch ziemlich unheimlich....

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aktuell meist gelesen: