IFA (3): S9 - Samsung hat den Grössten

Abbildung: Samsung
Möbel werden ja generell überbewertet. Aber die Funkausstellung zeigt: Für nur rund 35.000 € gibt es jetzt von Samsung den Fernseher, den man garantiert in keine Schrankwand stellen kann. Einen Fernseher, der für sich allein schon so etwas wie eine Schrankwand ist.

Der Samsung S9 "richtet sich an Avantgardisten und Genießer digitaler Entertainment-Technologien mit höchsten Ansprüchen"- so schreibt Samsung in der Pressemitteilung zum Gerät und feiert ihn als "Raumobjekt mit eigenständigem Stil".

Sicher wird der Preis für eine gewisse Exklusivität im Kundenkreis sorgen und auch nicht alle reichen Deutschen wohnen wie der Herr auf dem Pressebild in Lofts mit Fabrikhallen-Größe und -höhe. Aber -Entschuldigung- hammergeil ist das Teil schon... Man sollte nur nicht in historischen Fachwerkhäusern oder höheren Etagen ohne geräumigen Lastenaufzug wohnen.

85 Zoll, schlappe 215 Zentimeter Bilddiagonale schaffen zuerst einmal ein veritables Transportproblem. LCD-Panels haben vorn eine dünne Glasscheibe und sind damit in Sachen Knick und Stoß recht empfindlich. Auch mit den üblichen mehr oder weniger erfolgreich Designer-bearbeiteten Standfüßen war das Teil wohl nicht mehr wirklich vernünftig aufzustellen, so dass es an zwei Aufhängepunkten in eine Metall-Rahmenkonstruktion gehängt wurde, welche praktischerweise auch das Audio-System beinhaltet.

4K-UHDTV bietet das Bild, 3840 x 2160 Pixel sorgen dafür, dass bei der Bildgröße kein freien Räume zwischen den Bildpunkten bleiben. Ein LED-Backlight-Panel mit "Local Dimming" soll mit "präziser Kontrastdarstellung den Zuschauer in ihren Bann ziehen". In mehreren Bildverarbeitungsschritten soll die Upscaling-Technologie auch herkömmliche HD-Bilder in "außergewöhnlich lebendige" UHD-Auflösung hochrechnen.

Eins steht fest: Wenn er bezahlbar wird, werden ihn alle haben wollen. Damit ist das gute deutsche Wohnzimmer Geschichte und es wird Zeit, dass sich Innenarchitekten und Fertighausbauer endlich mit den Herausforderungen beschäftigen, die die Fernsehgeräteindustrie ihnen in Zukunft stellen wird.

"Der S9 ist in puncto Design und Ausstattung nicht nur unser Flaggschiff, sondern auch der Vorreiter einer Entwicklung, die wir Experience Technology nennen. Sie wird das Erlebnis und die Kraft von Bildern neu definieren", so Kai Hillebrandt, Vice President CE Samsung Electronics anläßlich des Verkaufsstarts in Deutschland.. "Für uns ist der Samsung S9 ein Stück Zukunft mit Technologien, die sich schon bald auch in anderen Samsung Geräten wiederfinden werden."

Bei "ausgewählten Fachhändlern" soll es ihn bereits geben.

Kommentare

Aktuell meist gelesen: